Endnote 1,3 Sehr gut
Share Button

Die besten Smoothies. Gabriele Redden Testbericht

Admin 2, 7. Oktober 2016
Endnote 1,3 Sehr gut
Share Button

die-besten-smoothies-gabriele-redden

Bücher mit Rezeptideen für Smoothies gibt es viele – doch es gibt gute Gründe, wieso sich gerade Gabriele Redden Rosenbaums „Die besten Smoothies“ zu einer Art Standardwerk entwickelt hat und zu den Bestsellern der Smoothie-Literatur gehört.

Die Autorin, die als ehemalige Lektorin und heutige freie Journalistin und Autorin auf den ersten Blick beruflich wenig mit Smoothies zu tun hat, hat hier wirklich aufwendig recherchiert und geht auf eine ganze Reihe interessanter Aspekte ein – was das Buch neben Rezepten noch alles zu bieten hat, wollen wir einmal kurz und knapp zusammenfassen.

Eine Einführung in die Welt der Smoothies

Der Beginn des Buchs ist zunächst einmal eine Art Wegweiser in der Welt der Smoothies – die Autorin geht auf all das ein, was man als Basiswissen benötigt, bevor man sich an den ersten eigenen Kreationen versuchen kann.

Das beginnt etwa beim Umgang mit den verschiedenen Zutaten, wobei Gabriele Redden Rosenbaum auch auf Gewürze, Nüsse oder auch „Exoten“ wie Superfoods.

Dabei geht das Buch auch auf die Wirkung von Smoothies und einzelnen Zutaten ein – ein besonders interessanter Aspekt für jeden gesundheitsbewussten Smoothie-Trinker, der mit den bunten Getränken ein bestimmtes Ziel vor Augen hat.

Auch interessant: Ein kleiner Teil des Buchs geht auf verschiedene Standmixer, deren Leistung und verschiedene Preissegmente ein – gut, um ganz grob Orientierung über die verschiedenen Geräte zu geben, damit am Ende die Suche an der passenden Stelle gestartet werden kann.

Simple Aufteilung, ausführliche Rezepte und Infos

Der Rezeptteil selbst ist wiederum in zwei Teile gespalten: Auf der einen Seite finden sich „fruchtige“, auf der anderen aber auch “grüne“ Smoothies im Buch, so dass für jeden Geschmack etwas passendes zu finden sein sollte.

Um den Überblick so einfach wie möglich zu machen, finden sich zu jedem Smoothie Informationen über mindestens eine Seite – neben dem Rezept selbst gibt es immer auch weitere Tipps zur Zubereitung, zu einzelnen Zutaten und natürlich ein Bild, dass den fertigen Smoothie hübsch dekoriert zeigt.

Jedes Rezept wird dabei Schritt für Schritt erklärt – und wenn einmal außergewöhnliche Zutaten gebraucht werden, gibt die Autorin sogar jeweils einen Tipp, wo man diese finden kann. Ein kleines Detail, das die Rezepte sinnvoll ergänzt.

Die Mengenangaben der Rezepte sind dabei immer für zwei Personen ausgelegt – natürlich kann man sich aber auch schnell und einfach die Mengen für mehr oder weniger Portionen ausrechnen.

Noch mehr Tipps zu Smoothies & Co.

Nach dem Rezeptteil geht die Autorin dann noch einmal auf einige nützliche Tipps im Zusammenhang mit Smoothies und verschiedenen Zutaten ein – gerade für diejenigen, die mehr als nur die „Standardvarianten“ probieren möchten, eine interessante Sache.

Von Nährstoffbomben wie Superfoods über alternative Süßungsmittel wie Stevia bis hin zu einer Reihe weiterer weniger typischer Zutaten geht Gabriele Redden Rosenbaum hier noch einmal darauf ein, was in Sachen Smoothies möglich ist.

Unser Fazit

Bei einem Preis von nur 7,99€ ist die Erwartungshaltung an ein Rezeptbuch zunächst einmal nicht unbedingt hoch – doch Gabriele Redden Rosenbaum beweist, dass das Gegenteil der Fall ist:

Neben den Rezepten selbst bringt sie mit Tipps und vielen hilfreichen Informationen Abwechslung in die heimische Küche und gibt gerade Einsteigern in die Thematik eine Art Leitfaden in die Hand, der jeden bei den ersten Gehversuchen in Sachen Smoothies begleitet – eine runde Sache, für die es nicht nur von uns nur eine klare Empfehlung geben kann.

Preisvergleich

Endnote 1,3 Sehr gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *