Endnote 2,5 Gut
Share Button

Jago Multi Blender Testbericht

Admin 2, 13. Oktober 2016
Endnote 2,5 Gut
Share Button
( Rezensionen)

POSITIV

  • + große Ausstattung
  • + 2 Mixbechern inkl. Deckel
  • + Handhabung ist selbsterklärend
  • + sehr günstig

Negativ

  • - aus Kunststoff gefertigt
  • - Dichtgummi nicht richtig sitzt

Beim ersten Blick auf den Jago Multi Blender fällt auf, dass hier eine unglaubliche Menge Zubehör zu einem Preis von gerade einmal rund 25 Euro dabei ist – wie sich dieses Zubehör im einzelnen zusammensetzt, wollen wir weiter unten zusammenfassen.

Eine solch große Ausstattung zu einem so niedrigen Preis macht den ein oder anderen vielleicht zunächst einmal stutzig – deshalb haben wir beim Multi Blender von Jago einmal ganz genau recherchiert und überprüft, ob für diesen Preis ein solider Standmixer mit großer Ausstattung zu bekommen ist.

Design/Verarbeitung

Das Design des Jago Multi Blenders ist zunächst einmal, wie sollen wir sagen, bunt. Der Motorblock ist in Orange gehalten, Details sind in Weiß abgesetzt. Insgesamt wirkt das Design trotzdem noch modern und sollte auch auf den meisten Arbeitsplatten dieses Landes eine gute Figur machen.

Vom Motorblock bis hin zu den Mixbehältern sind alle Teile – außer dem Motor selbst und den Klingen – aus Kunststoff gefertigt

Dass die Materialwahl von Jago auf Kunststoff fällt, sollte bei diesem Preis klar sein: Vom Motorblock bis hin zu den Mixbehältern sind alle Teile – außer natürlich dem Motor selbst und den Klingen – aus Kunststoff gefertigt.

Die Verarbeitung geht für diesen Preis ebenfalls in Ordnung, auch wenn es bei vielen Nutzern vorkommt, dass einmal an einem der Behälter ein Dichtgummi nicht richtig sitzt und hier natürlich auch einmal etwas ein wenig wackeln kann – bei diesem Preis und dieser Ausstattung sollte das aber durchaus zu verschmerzen sein.

Ausstattung/Funktionen

Kommen wir zum stärksten Punkt des Jago Multi Blender: Der Ausstattung. Hier hat sich der Hersteller wirklich etwas einfallen lassen und liefert gleich 2 Mixbehälter mit einem Fassungsvermögen von je 500ml.

Die Funktionsweise ist dabei wie von vielen Smoothie Makern in diesem Preissegment gewohnt: Das Mixgut wird eingefüllt, anschließend ein Deckel mit Schneidwerk aufgesetzt und das Ganze kopfüber auf dem Motorblock arretiert – anschließend kann über den Drehschalter die Geschwindigkeit bestimmt werden.

Mit 2 Mixbechern inkl. Deckel, die auch das Mitnehmen von Smoothies ermöglichen

Im Falle des Jago Mulit Blenders ist die Auswahl hier nicht riesig, aber vollkommen ausreichend: Das Gerät verfügt über eine Pulse-Funktion und bietet außerdem die Möglichkeit, die Klingen dauerhaft kreisen zu lassen.

Mixleistung

Leistungstechnisch sollte von Beginn an klar sein, dass hier keine Wunder erwartet werden können – klar, denn auch hier müssen wir wieder darauf verweisen, dass Jago Multi Blender für den wirklich niedrigen Preis extrem viel Zubehör in den Lieferumfang packt.

In der Praxis bedeutet das, dass Dinge wie das Zerkleinern von Eis, das Verarbeiten gefrorener Früchte oder heißer Suppen oder gar Dinge wie das Zubereiten grüner Smoothies mit dem Gerät natürlich nicht möglich sind.

Starker Haushalts-Mixer mit bis zu 300 Watt

Vielmehr ist es darauf ausgelegt, Shakes cremig aufzuschlagen. Wer auf das zweite, kreuzförmige Schneidwerk zurückgreift, der kann sich auch an fruchtigen Smoothies versuchen – hier sollte das Obst allerdings besonders klein geschnitten, nicht zu hart und mit ausreichend Flüssigkeit versetzt sein.

Insgesamt lässt sich also sagen, dass es kein Problem ist, morgens einen fruchtigen Shake mit ein paar Früchten zuzubereiten – wer sich aber täglich einen „richtigen“ Smoothie zubereiten und dabei auch härtere Zutaten verwenden will, der sollte in ein höherpreisiges Gerät investieren.

Handhabung/Reinigung

Die Handhabung des Geräts ist wirklich kinderleicht und selbsterklärend: Durch die einfachen Schraubverschlüsse lassen sich alle Zubehörteile problemlos wechseln und auch die beiden verschiedenen Schneidwerke schnell austauschen – den Mixvorgang selbst über das Drehrad zu steuern ist dann natürlich alles andere als schwierig.

Durch die einfachen Schraubverschlüsse lassen sich alle Zubehörteile problemlos wechseln und auch die beiden verschiedenen Schneidwerke schnell austauschen

Die Reinigung von Schneidwerk und Zubehör kann nicht in der Spülmaschine erfolgen, da für diesen Preis natürlich keine BPA-freien Mixbecher erwartet werden können – von Hand lassen sich alle Teile allerdings schnell und einfach aufwaschen, da hier keine Ecken vorhanden sind, in denen sich Schmutz festsetzen könnte.

Unser Fazit

Rund 25 Euro, 5 Mixbehälter und 2 Schneidwerke – diese Kombination bedeutet natürlich, dass in Sachen Leistung und Verarbeitung Abstriche gemacht werden müssen. Wem das von vorneherein klar ist, der kann mit Jago Multi Blender allerdings durchaus glücklich werden.

Um fruchtige Shakes zuzubereiten ist das Gerät gut geeignet, Fruchtsmoothies mit ausreichend Flüssigkeit schafft das Gerät ebenfalls – am Ende können wir es deshalb unter dem Vorbehalt, dass es sicher nicht für die Ewigkeit gefertigt ist, an alle Shake-Liebhaber empfehlen, die nicht mehrere hundert oder gar tausend Watt Leistung benötigen.

( Rezensionen)

POSITIV

  • + große Ausstattung
  • + 2 Mixbechern inkl. Deckel
  • + Handhabung ist selbsterklärend
  • + sehr günstig

Negativ

  • - aus Kunststoff gefertigt
  • - Dichtgummi nicht richtig sitzt
Endnote 2,5 Gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Mixleistung
     
  • Ausstattung/Zubehör
     
  • Handhabung
     
  • Funktionen
     
  • Reinigung
     
  • Design/Verarbeitung
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *