Endnote 1,4 Sehr Gut
Share Button

Korona 24200 Rouge Testbericht

Admin 2, 11. Oktober 2016
Endnote 1,4 Sehr Gut
Share Button

Mit dem 24200 Rouge bietet Korona einen Standmixer, der in der vielbesetzten Kategorie der Smoothie Maker heraussticht – und das vor allen Dingen durch eine außergewöhnlich großzügige Ausstattung mit gleich zwei Mixbehältern und einen Funktionsumfang, den selbst teurere Modelle nicht bieten.

(103 Rezensionen)

POSITIV

  • + sehr günstig
  • + Ice-Crush-Funktion
  • + Edelstahlmesser
  • + spülmaschinengeeignet
  • + zusätzliche Pulse-Funktion

Negativ

  • - für hartes Gemüse weniger geeignet

Korona 24200 Smoothie maker Rouge 300 W

Ein Smoothie Maker mit zwei Mixbehältern für nicht einmal 30 Euro – was Korona mit dem 24200 Rouge bietet, ist in dieser Preisklasse alles andere als gewöhnlich.

Doch nicht nur der günstige Preis überzeugt auf den ersten Blick, sondern auch der für ein solches Gerät großzügige Funktionsumfang und die vergleichsweise großen Mixbehälter mit 750ml Fassungsvermögen, die auch als Trinkflaschen genutzt werden können.

Was den Korona 24200 Rouge sonst noch ausmacht, haben wir an dieser Stelle einmal zusammengefasst.

Design/Verarbeitung

Optisch ist der Korona 24200 Rouge schlicht gehalten: Ein silbernes Zierelement ist an der Bedienfläche des schwarzen Motorblocks angebracht und sorgt in Kombination mit klaren Linien für ein klassisches Design.

Auch die Mixbehälter/Trinkflasche Kombination ist schlicht durchsichtig und mit einem schwarzen Deckel versehen – die sich nach unten verjüngende Form ist dabei nicht allein für die Optik gewählt, sondern sorgt auch für ein ideales Nachrutschen der Zutaten beim Mixen.

Bei einem Preis von unter 30 Euro sucht man Edelstahl natürlich vergeblich – doch trotz viel Kunststoff macht das Gerät einen soliden Eindruck und auch die aus Plastik gefertigte Verbindung zwischen Motor und Klingen leistet nach vielen Einsätzen noch zuverlässig ihren Dienst.

Ausstattung/Funktionen

Ein Punkt, in dem der Korona 24200 Rouge im Vergleich zu vielen anderen Smoothie Makern der gleichen Preisklasse überzeugen kann, sind Ausstattung und Funktionsumfang.

Das beginnt schon bei den Mixbehältern, von denen Korona dem 24200 Rouge gleich zwei Exemplare mit einem Fassungsvermögen von jeweils 750ml beilegt. Zum Mixen wird ein Messeraufsatz mitgeliefert, zu jeder Flasche gibt es außerdem einen Deckel mit Trinköffnung, so dass die Mixbecher sofort auch als Smoothie-Behälter „to Go“ genutzt werden können.

Außergewöhnlich ist auch der Funktionsumfang, denn die meisten Smoothie Maker verfügen lediglich über eine einfache Pulse-Funktion – dieses Modell dagegen hat zusätzlich noch zwei Geschwindigkeitsstufen zu bieten, die über einen Drehregler anwählbar sind.

Die vierflügelige Messereinheit des Korona 24200 Rouge ist aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und verspricht damit, auch nach langer Zeit noch wie am ersten Tag zu funktionieren.

Mixleistung

Dank des 300 Watt starken Motors zerlegen die Edelstahlklingen des Korona Smoothie Makers nahezu alle Zutaten problemlos – hier muss man sich allerdings einmal mehr vor Augen halten, was von einem Gerät in dieser Preisklasse erwartet werden darf:

Für fruchtige Smoothies ist der 24200 Rouge perfekt geeignet, denn er zerlegt sämtliches Obst zuverlässig und sorgt mit einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit für cremige Shakes.

Grüne Smoothies oder Rezepte mit besonders hartem Gemüse sind allerdings nicht die Stärke des Geräts – das sollte bei einem Preis von unter 30 Euro und dem 300 Watt starken Motor allerdings von vorneherein klar sein.

Eine Besonderheit ist allerdings die Möglichkeit, mit dem Gerät Eis zu crushen, denn das schaffen nur wenige Geräte in dieser Preisklasse. So lassen sich auch Eiswürfel und gefrorene Früchte perfekt mit anderen Zutaten zu einem leckeren Getränk kombinieren.

Handhabung/Reinigung

Auch in Sachen Handhabung kann der Korona 24200 Rouge auf ganzer Linie überzeugen – denn die Bedienung ist kinderleicht und selbsterklärend: Nachdem die Zutaten in den Mixbecher gefüllt sind, muss nur noch die Messereinheit aufgesetzt und der Behälter auf dem Motorblock arretiert werden. Über den Drehregler lässt sich dann schließlich das Ergebnis in einem gewissen Rahmen steuern.

Die einfache Reinigung ist ebenfalls ein Pluspunkt, denn die Behälter sind spülmaschinenfest. Die Messereinheit sollte allerdings besser von Hand unter kaltem Wasser gereinigt werden, denn so bleiben nicht nur die Klingen lange in einem guten Zustand, sondern wird auch das Dichtgummi geschont, das sich sonst schnell verziehen kann.

Wer seine Smoothies nach dem Mixen direkt umfüllt, kann außerdem auf eine besonders leichte Reinigung hoffen – denn dann reicht es oftmals, einfach etwas Wasser und Spülmittel mittels der Pulse-Funktion aufzuschäumen und anschließend mit kaltem Wasser auszuspülen.

Unser Fazit

Mit dem 24200 Rouge bietet Korona einen Standmixer, der in der vielbesetzten Kategorie der Smoothie Maker heraussticht – und das vor allen Dingen durch eine außergewöhnlich großzügige Ausstattung mit gleich zwei Mixbehältern und einen Funktionsumfang, den selbst teurere Modelle nicht bieten.

Damit gehört das 300 Watt starke Gerät zu einem der besten Geräte aus der Kategorie „Smoothie to Go“ und ist vor allen Dingen in Sachen Preis-Leistung eine starke Sache – denn für nicht einmal 30 Euro wird hier wirklich viel geboten. Absolute Empfehlung für jeden, der günstig und schnell Smoothies zum Mitnehmen zubereiten möchte!

(103 Rezensionen)

POSITIV

  • + sehr günstig
  • + Ice-Crush-Funktion
  • + Edelstahlmesser
  • + spülmaschinengeeignet
  • + zusätzliche Pulse-Funktion

Negativ

  • - für hartes Gemüse weniger geeignet

Preisvergleich

Endnote 1,4 Sehr Gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *