Endnote 1,3 Sehr gut
Share Button

Krups KB5031 Testbericht

Admin 2, 4. Juni 2016
Endnote 1,3 Sehr gut
Share Button

Ordentliche Funktionen, solide Technik, schickes Design – so lässt sich der Krups KB5031 Perfect Mix 9000 wohl treffend beschreiben. Im Vergleich mit anderen Mixern der gleichen Preisklasse muss er sich nicht verstecken und kann besonders durch die edle Optik herausstechen.

(88 Rezensionen)

POSITIV

  • + Das Design sieht sehr hochwertig aus
  • + Der Funktionsumfang ist angemessen
  • + Die Leistung ist überzeugend
  • + Die Handhabung ist intuitiv

Negativ

  • - Beim unbeaufsichtigten Mixen kommt es vor, dass Flüssigkeit aus dem Behälter tritt

Beim Krups KB5031 Perfect Mix 9000 handelt es sich um den „großen Bruder“ des KB3031 – mehr Volumen, mehr Power, mehr Möglichkeiten. Entsprechend höher ist mit rund 110 Euro dann auch der Preis des Geräts.

Ob das gerechtfertigt ist, welche Funktionen und Ausstattung das Mittelklassemodell mit sich bringt und wie es um die Ergebnisse beim Mixen bestellt ist, wollen wir an dieser Stelle einmal zusammenfassen.

Design/Verarbeitung

Zu diesem Punkt lässt sich – wie schon beim KB3031 – nichts Negatives finden. Das Design aus gebürstetem Edelstahl und weißen Elementen sieht sehr modern und hochwertig aus und macht wohl in jeder Küche einen guten Eindruck. Insgesamt ist das Gerät sehr schlicht gehalten und wirkt angenehm aufgeräumt.

Das Design aus gebürstetem Edelstahl und weißen Elementen sieht sehr modern und hochwertig

Und auch in Sachen Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln: Alles sitzt – wie bei Geräten von Krups gewohnt – fest an Ort und Stelle und ist sauber verarbeitet. Lediglich ein Schwachpunkt zeigt sich im alltäglichen Gebrauch, auf den wir weiter unten eingehen werden.

Ausstattung/Funktionen

Die Ausstattung fast aller Mittelklasse-Standmixer folgt einem festen Schema – und das ist auch beim Krups KB5031 Perfect Mix 9000 nicht anders: Auf dem Motorblock sitzt ein Mixbehälter aus Glas, an dessen Unterseite der Aufsatz mit 6 Edelstahlmessern befestigt wird. Obenauf sorgt dann ein Deckel mit Einfüllöffnung dafür, dass auch im Betrieb Zutaten nachgefüllt werden können.

Insgesamt also nicht mehr oder weniger Ausstattung als bei der Konkurrenz – und auch die Funktionen sind ähnlich: Über den Drehregler kann die Mixgeschwindigkeit nach Bedarf in 15 Stufen zwischen 8.000 und 21.000 Umdrehungen pro Minute reguliert werden. Wer den Regler in die andere Richtung dreht, aktiviert die Pulse-Funktion, durch die auf Wunsch die volle Leistung abgerufen wird.

Der Funktionsumfang ist für diesen Preis damit absolut angemessen

Unterhalb des Drehreglers befinden sich außerdem zwei Knöpfe, die die beiden Extra-Funktionen des Krups KB5031 Perfect Mix 9000 steuern: Die linke Taste aktiviert das Smoothie-Programm, so dass aus den Zutaten durch ein voreingestelltes Programm aus verschiedenen Geschwindigkeiten ein cremiger Smoothie gemixt wird. Die rechte Taste dagegen aktiviert ein Intervallprogramm, das für die Herstellung von Crushed Ice gedacht ist.

Der Funktionsumfang ist für diesen Preis damit absolut angemessen – die wichtigsten Funktionen lassen sich schnell anwählen und das Bedienfeld des Standmixers wirkt nicht überladen.

Mixleistung

Um alle Zutaten so gut wie möglich verarbeiten zu können, verbaut Krups beim KB5031 einen 850 Watt starken Motor, der die Klingen im 1,5l fassenden Mixbehälter mit bis zu 21.000 Umdrehungen pro Minuten rotieren lässt – in Verbindung mit dem patentierten Messersystem und dem nach unten eng zulaufenden Behälter soll das für optimale Ergebnisse sorgen.

Und dass diese Versprechen gehalten werden, bestätigen Tests und Kundenmeinungen unabhängig voneinander: Der Krups KB5031 Perfect Mix 9000 verarbeitet nahezu alle Zutaten problemlos.

Ein 850 Watt starker Motor, der die Klingen im 1,5l fassenden Mixbehälter mit bis zu 21.000 Umdrehungen pro Minuten rotieren lässt

Aus Obst, Gemüse und selbst schwierig zu verarbeitenden Zutaten wie Blattsalat oder Kräutern macht der KB5031 in kurzer Zeit cremige Smoothies. Lediglich bei besonders harten Zutaten wie Karotten bedarf es – wie bei nahezu allen Standmixern dieser Preisklasse – etwas mehr Flüssigkeit, damit am Ende ein ordentliches Ergebnis steht.

Smoothie- und Ice Crush Funktion machen das, was der Name verspricht – und falls das doch einmal nicht reichen sollte, sorgt die Pulse-Funktion schnell dafür, dass auch die letzten Stücke im Getränk verschwinden.

Insgesamt weiß der Krups KB5031 Perfect Mix 9000 also mit soliden Mixergebnissen zu überzeugen und ist vor allem zum Zubereiten von Smoothies und Shakes gut geeignet – wer sich an die Zubereitung von Pestos macht, der sollte einen Stößel zum Herunterschieben der Zutaten bereithalten.

Handhabung/Reinigung

Die Handhabung des Krups KB5031 Perfect Mix 9000 ist intuitiv: Die Bedienung erklärt sich von selbst und auch das Zerlegen und Zusammensetzen der Einzelteile stellt keine große Herausforderung da. Zum Reinigen dürfen die abnehmbaren Teile außerdem allesamt in die Spülmaschine.

Die Bedienung erklärt sich von selbst

Nur ein Problem tritt bei diesem Modell gehäuft auf: Beim unbeaufsichtigten Mixen kommt es vor, dass Flüssigkeit aus dem Behälter tritt und sich über Gerät und Arbeitsplatte verteilt – auch, wenn der Standmixer anschließend weiterhin funktioniert, ist das natürlich nicht Sinn der Sache. Einige Nutzer berichten aber, dass etwas Druck auf den Deckel beim Mixen das Problem löst.

Unser Fazit

Ordentliche Funktionen, solide Technik, schickes Design – so lässt sich der Krups KB5031 Perfect Mix 9000 wohl treffend beschreiben. Im Vergleich mit anderen Mixern der gleichen Preisklasse muss er sich nicht verstecken und kann besonders durch die edle Optik herausstechen.

Die Mixleistung kann ebenso überzeugen, auch wenn hier mit etwas mehr Vorsicht vorgegangen werden muss – aber unbeaufsichtigt sollte ein solches Küchengerät ohnehin nicht laufen. Insgesamt kann sich der KB5031 also bewähren und macht für den fairen Preis von 110 Euro in jeder modernen Küche eine gute Figur.

(88 Rezensionen)

POSITIV

  • + Das Design sieht sehr hochwertig aus
  • + Der Funktionsumfang ist angemessen
  • + Die Leistung ist überzeugend
  • + Die Handhabung ist intuitiv

Negativ

  • - Beim unbeaufsichtigten Mixen kommt es vor, dass Flüssigkeit aus dem Behälter tritt

Preisvergleich

Endnote 1,3 Sehr gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Mixleistung
    1.3
     
  • Ausstattung/Zubehör
    1.5
     
  • Handhabung
    1.2
     
  • Funktionen
    1.3
     
  • Reinigung
    1.3
     
  • Verarbeitung
    1.4
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *