Endnote 1,7 Gut
Share Button

Krups KB790T Testbericht

Sven Hauberg, 28. November 2014
Endnote 1,7 Gut
Share Button

Ob Kaffeemaschinen, Zerkleinerer oder eben Standmixer – der deutsche Hersteller Krups bietet alles, was man in einer modernen Küche benötigt. Der KB790T ist dabei der hochwertigste Mixer aus dem Sortiment von Krups. Wir haben uns das Gerät genauer angesehen und in unserem Praxistest auf Herz und Nieren getestet.

(52 Rezensionen)

POSITIV

  • + vorprogrammierte Mixmodi

  • + leichte Reinigung
  • + insgesamt 5 Geschwindigkeitsstufen



Negativ

  • - Mixleistung nicht uneingeschränkt überzeugend

Der Krups KB790T gehört zu den teuersten von uns getesteten Mixern. Dabei muss er sich mit Geräten wie dem WMF Kult oder dem extrem kraftvollen Omniblend V von Yayago messen. Von solch einem Oberklassegerät kann man einiges erwarten – nicht nur eine hervorragende Mixleistung, sondern auch eine einfache Handhabung und eine gute Verarbeitung.

Design/Verarbeitung

Der Krups hat eine sehr schwere, stabile Basis aus Edelstahl und Kunststoff, die sicher auf der Arbeitsfläche steht. Der spülmaschinenfeste Mixbehälter aus Glas ist ebenso massiv und bietet eine Kapazität von 1,75 Litern. Der Deckel des Mixers sitzt fest und kann mit einer Drehbewegung sogar verriegelt werden. Ungewöhnlich gelöst ist die Bedienung des Mixers: statt eines Knopfes zur Geschwindigkeitsregulierung wie bei den meisten anderen Standmixern wird die Mixstufe beim Krups über auf einer Art Bedienfeld angeordnete Tasten gewählt. Auch die anderen Funktionen des Krups KB790T werden so gesteuert.

Das Design des Krups KB790T: stabil und hochwertig

Ausstattung/Funktionen

Der Krups KB790T hat vier Geschwindigkeitsstufen. Etwas unpraktisch ist deren Steuerung. Wählt man die gewünschte Geschwindigkeit auf dem Bedienfeld, muss man zum Beenden des Mixvorgangs die ‚Off‘-Taste drücken. Intuitiver wäre ein erneutes Drücken derselben Geschwindigkeitstaste gewesen.

Die Bedienelemente des Krups Standmixers

Zusätzlich zu diesen vier Geschwindigkeiten hat der Krups-Mixer außerdem noch einen Modus zum besonders langsamen Mixen, etwa zum Unterziehen von Schokoladenstückchen in einen Milchshake. Mit einer Ice Crush-Funktion kann zerstoßenes Eis hergestellt werden und eine Pulse-Funktion erlaubt das Abgeben von kurzen Miximpulsen. Wie stark diese Impulse ausfallen, kann beim Krups KB790T individuell eingestellt werden – die meisten anderen Modelle erlauben das Impuls-Mixen hingegen nur bei höchster Mixgeschwindigkeit. Als Zubehör liegt dem Mixer von Krups ein Rezeptbuch bei.

Mixleistung

Mit einer Leistung von 1100 Watt bietet der Krups KB790T weniger Power als die meisten anderen von uns getesteten Oberklassemixer (der Kult Pro Power von WMF hat 1400 Watt, der Omniblend V von Yayago satte 2200 Watt). Und so haben uns die Mixergebnisse des KB790T in unserem Praxistest auch nicht uneingeschränkt überzeugen können.

Zunächst haben wir einen Smoothie hergestellt, aus frischen Obst und Beeren. Dazu haben wir den Mixer auf höchster Stufe betrieben, dennoch waren auch nach rund einer halben Minute Mixen noch Stückchen übrig. Außerdem hat der Mixer anfangs einen Großteil der Zutaten gar nicht erst erreicht – wir mussten folglich einiges an Flüssigkeit in Form von Saft hinzugeben. Dann haben die Messer des Krups KB790T zwar alle Zutaten erreicht, diese aber auch wie wild durch den Mixbehälter geschleudert. Das hat der vergleichbare WMF Kult besser gemacht.

Weniger Probleme hatten wir beim Herstellen von Crushed Ice. Hier konnte der Krups KB790T mit seiner enormen Leistung punkten: in Sekundenschnelle konnten wir eine große Menge Eiswürfel in zerkleinertes Eis verwandeln, die vorprogrammierte Crushed Ice-Funktion macht es möglich. Ebenso leicht ging das Mahlen von Erdnüssen und Mandeln.

Zuletzt haben wir mit dem Krups KB790T einen grünen Smoothie aus Gemüse, Salat und Beeren unter Hinzufügen von Wasser zubereitet. Hierbei hat der Krups alle Zutaten gut vermischt und zerkleinert, so dass wir nach kürzester Zeit einen gesunden Smoothie zubereiten konnten. Nur mit Kernen hat sich der Krups schwer getan – der vergleichbare Omniblend V hingegen hat selbst harte Kerne anstandslos zerkleinert.

Handhabung/Reinigung

Das Aufsetzen und Abnehmen des Mixbehälters funktioniert kinderleicht. Da der KB790T in unserem Test dazu geneigt hat, die Zutaten stark durch den Mixbehälter zu schleudern, ist natürlich die Reinigung entscheidend. Oft reicht es, den Behälter einfach mit Wasser zu füllen und dann das Gerät einige Sekunden bei höchster Stufe laufen zu lassen, zur gründlicheren Reinigung muss aber der Messerblock vom Behälter getrennt werden. Das funktioniert gut, indem man den Verschlussring dreht und anschließend zusammen mit dem Dichtungsring und dem Messerblock vom Glaskrug entfernt. Nur das knackende Geräusch, das die dünnen Plastikteile dabei von sich geben, beunruhigte uns immer ein wenig.

Unser Fazit

Der Krups KB790T ist ein robuster, sehr gut verarbeiteter Mixer mit einer etwas ungewöhnlichen Bedienung, an die man sich aber schnell gewöhnt. Mit vier Geschwindigkeitsstufen und drei zusätzlichen Modi bietet er alle Funktionen, die man im Küchenalltag benötigt. Die Mixleistung des KB790T ist gut, aber nicht überragend. Crushed Ice war für den Mixer kein Problem, auch das Mahlen von Nüssen und Mandeln machte keine Schwierigkeiten. Beim Herstellen von Smoothies aber hatte der Krups immer wieder Probleme, alle Zutaten gleichmäßig zu erfassen. Diese Schwierigkeiten haben wir beim vergleichbaren WMF Kult nicht feststellen müssen. Zum Zubereiten von grünen Smoothies eignet sich der Krups KB790T gut – auch wenn er nicht die Kraft des Omniblend V erreicht hat, der allerdings auch weitaus teurer ist als das Gerät von Krups.

(52 Rezensionen)

POSITIV

  • + vorprogrammierte Mixmodi

  • + leichte Reinigung
  • + insgesamt 5 Geschwindigkeitsstufen



Negativ

  • - Mixleistung nicht uneingeschränkt überzeugend

Preisvergleich

Endnote 1,7 Gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Mixleistung
    2.0
     
  • Ausstattung/Zubehör
    1.5
     
  • Handhabung
    1.5
     
  • Funktionen
    1.0
     
  • Reinigung
    1.5
     
  • Design/Verarbeitung
    1.0
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

One thought on “Krups KB790T”

  1. Hallo, vielen Dank für diesen Testbericht. Ich habe mir auch einen Standmixer dieser Art gekauft und bin sehr zufrieden. Kann den Krups nur weiterempfehlen!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *