Endnote 1,6 Gut
Share Button

Severin Fit for Fun SM 3735 Testbericht

Admin 2, 19. Juli 2016
Endnote 1,6 Gut
Share Button

SM 3735 überzeugt durch gute Ausstattung und eine solide Mixleistung – wer einen stylischen Smoothie Maker für fruchtige Vitaminbomben sucht, ist bei diesem Gerät für günstige 27 Euro definitiv richtig!

(194 Rezensionen)

POSITIV

  • + Design ist erfrischend außergewöhnlich
  • + Verarbeitung ist hervorragend
  • + Mixleistung ist gut
  • + Handhabung ist kinderleicht
  • + Reinigung ist einfach

Negativ

  • - einige Teile des Antriebs sind aus Plastik gefertigt
  • - Für grüne Smoothies nicht so gut geeignet

Wenn es ein Getränk gibt, dass sich in den letzten Jahren von einer Randerscheinung zum Trend unter gesundheitsbewussten Menschen entwickelt hat, dann sind es Smoothies. Das hat auch Severin erkannt und bietet mit dem SM 3735 einen Smoothie Maker an, der das Zubereiten und Mitnehmen der Vitaminbomben besonders einfach gestalten soll.

Für dieses Modell steht außerdem das Fitness-Magazin „Fit for Fun“ Pate und platziert den Namen mittig auf dem Gerät – wie die Zusammenarbeit von Zeitschrift und dem großen Hersteller für Haushaltsgeräte funktioniert, wollen wir an dieser Stelle einmal genauer anschauen.

Design/Verarbeitung

Das Design des Severin SM 3735 ist vor allem eines: Erfrischend außergewöhnlich. Statt schlichtem Schwarz, Edelstahloptik oder matten Farben kommt hier ein weißes Gerät mit hellgrün abgesetzten Details daher – das macht den Smoothie Maker einzigartig und zu einem echten Hingucker, auch wenn er so natürlich nicht in jede Küche passt.

Alles sitzt an Ort und Stelle, nichts knarzt und der Motor bringt die Energie zuverlässig an die Messer.

Zur Verarbeitung lässt sich wenig sagen, hier hat Severin einmal mehr hervorragende Arbeit geleistet. Alles sitzt an Ort und Stelle, nichts knarzt und der Motor bringt die Energie zuverlässig an die Messer. Einziger Schwachpunkt: Wie bei nahezu jedem anderen günstigen Smoothie Maker sind auch hier einige Teile des Antriebs aus Plastik gefertigt.

Ausstattung/Funktionen

Befassen wir uns zunächst einmal mit der Ausstattung des Geräts, denn hier ist Severin einem Teil der Konkurrenz einen kleinen Schritt voraus: Im Lieferumfang des SM 3735 finden sich gleich zwei Mixbehälter/Trinkbecher, was etwa Paare freuen dürfte.

Die Besonderheit im Vergleich zu klassischen Standmixern findet sich ebenfalls beim Mixbehälter: Die Zutaten werden hier zuerst eingefüllt, bevor die Messereinheit aufgesetzt und der Behälter anschließend kopfüber aufgesetzt wird. So kann nach dem Mixen der Messeraufsatz abgenommen und durch einen Deckel mit Trinköffnung ersetzt werden – und schon kann der Smoothie einfach mitgenommen werden.

Im Lieferumfang des SM 3735 finden sich gleich zwei Mixbehälter/Trinkbecher, was etwa Paare freuen dürfte

Und da wir gerade vom Mixen sprechen: Auch hier unterscheidet sich der Severin SM 3735 von der Konkurrenz. Wer sich das Gerät, das erste mal anschaut, wird Bedienelemente wie Knöpfe oder einen Drehregler suchen – und nicht finden, denn Severin hat sich etwas anderes ausgedacht: Nachdem die Zutaten eingefüllt sind und die Messereinheit aufgesetzt ist, wird der Mixbehälter aufgesetzt und arretiert. Die Pulse-Funktion lässt sich dann durch leichtes Drücken von oben auf den Behälter aktivieren, auf Wunsch kann außerdem durch Drehen des Behälters durchgehend gemixt werden.

Ob diese Funktionsweise gefällt, ist reine Geschmackssache – rein optisch macht der Motorblock ganz ohne Knöpfe aber auf jeden Fall ‘was her.

Mixleistung

Der Severin SM 3735 treibt das Schneidwerk mit einem 300 Watt starken Motor an und ist damit leistungstechnisch auf dem gleichen Stand wie die meisten Smoothie Maker der Konkurrenz. Die Leistung kann selbstverständlich nicht mit einem um ein Vielfaches teureren Hochleistungsmixer verglichen werden – aber wie sieht es beim Zubereiten von Smoothies aus?

Für fruchtige Smoothies und cremige Shakes ist der SM 3735 bestens geeignet

Hier zeichnet sich ein Bild ab, mit dem angesichts der technischen Daten des Geräts schon zu rechnen ist: Für fruchtige Smoothies und cremige Shakes ist der SM 3735 bestens geeignet. Egal ob frisches Obst, gefrorene Früchte oder Gemüse – die vierflügelige Klinge des Geräts zerkleinert alle Zutaten zuverlässig. Am oberen Rand können sich unter Umständen beim Mixen Reste sammeln, hier hilft leichtes Ruckeln weiter.

An die Grenzen stößt der Severin SM 3735 aber natürlich auch irgendwann – und zwar dann, wenn es um die Zubereitung von grünen Smoothies aus besonders faserigem Blattgemüse oder Kräutern geht. Hier reichen 300 Watt einfach nicht aus, um auch die letzten kleinen Stückchen zuverlässig zu zerkleinern. Grüne Smoothies können also zubereitet werden, es bleiben dabei aber durchaus kleinere Stückchen im Smoothie zurück.

Handhabung/Reinigung

Die Handhabung des Severin SM 3735 ist kinderleicht: Zutaten einfüllen, Messer aufschrauben, einsetzen, Mixen. Das ist auch nicht komplizierter als bei Geräten mit Pulse-Taste und sorgt für ebenso gute Ergebnisse.

Zutaten einfüllen, Messer aufschrauben, einsetzen, Mixen

Die Reinigung ist ebenso einfach: Zum einfachen Spülen wird etwas Wasser mit Spülmittel im Behälter aufgeschäumt. Die beiden Mixbehälter sind außerdem auch BPA-frei und damit spülmaschinengeeignet, so dass einer einfachen und gründlichen Reinigung nichts im Wege steht. Um die Messer möglichst schonend zu reinigen, sollte beim Schneidwerk auf klares Wasser und ein weiches Tuch zurückgegriffen werden.

Unser Fazit

Der Severin SM 3735 reiht sich ein in die mittlerweile recht große Auswahl an Smoothie Makern „To Go“. Neben den anderen Geräten fällt vor allem das frische Design angenehm auf, dass in jede farbenfrohe Küche perfekt passt.

Der Funktionsumfang beschränkt sich wie gewohnt auf eine Pulse-Funktion, die bei diesem Gerät allerdings besonders umgesetzt wurde. Insgesamt kann der SM 3735 durch gute Ausstattung und eine solide Mixleistung überzeugen – wer einen stylischen Smoothie Maker für fruchtige Vitaminbomben sucht, ist bei diesem Gerät für günstige 27 Euro definitiv richtig!

(194 Rezensionen)

POSITIV

  • + Design ist erfrischend außergewöhnlich
  • + Verarbeitung ist hervorragend
  • + Mixleistung ist gut
  • + Handhabung ist kinderleicht
  • + Reinigung ist einfach

Negativ

  • - einige Teile des Antriebs sind aus Plastik gefertigt
  • - Für grüne Smoothies nicht so gut geeignet

Preisvergleich

Endnote 1,6 Gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Mixleistung
    1.7
     
  • Ausstattung/Zubehör
    1.6
     
  • Handhabung
    1.4
     
  • Funktionen
    1.6
     
  • Reinigung
    1.4
     
  • Verarbeitung
    1.5
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *