Smoothies für alle Jahreszeiten: 140 saisonale Geschmackswunder

smoothies-fur-alle-jahreszeiten

Smoothies sind gesund und lecker – aber irgendwann gehen auch dem Smoothie-Liebhaber mit der größten Fantasie die Ideen aus und es ist an der Zeit, auf ein Buch mit Rezeptideen zurückzugreifen.

Eines, das dabei ein besonders interessantes Konzept verfolgt, verlegt die Stiftung Warentest unter dem aussagekräftigen Titel „Smoothies für alle Jahreszeiten“, der schon vermuten lässt, wie das Buch am Ende aufgebaut sein wird.

Natürlich finden sich dabei im Buch nicht nur Rezepte, sondern auch eine Reihe Hintergrundinfos – auch wenn die bei 140 Rezepten trotz des Preises von 17€ recht kompakt ausfallen. Was das Buch insgesamt bietet, wollen wir im Folgenden kurz zusammenfassen.

Kurze Einleitung zum Einstieg

Den Beginn des Buches macht eine kurze Einleitung, die das Thema des Buchs noch einmal genauer aufgreift und erläutert: Hier geht es darum, saisonal einzukaufen und aus Obst und Gemüse, das noch keine halbe Weltreise hinter sich hat, einen leckeren Smoothie zu mixen.

Das ist nicht nur aus gesundheitlicher Sicht vorteilhaft, sondern kommt vor allen Dingen auch der Umwelt zugute – ein Aspekt, auf den bei weitem nicht alle Smoothie-Rezeptbücher achten, denn häufig finden sich dort tatsächlich vor allen Dingen exotische Kombinationen.

Saisonale Früchte aus der Heimat bedeuten allerdings bei weitem keine Langeweile – denn wer sich die 140 Rezepte im Buch einmal anschaut der wird sehen, dass hier wirklich eine Unmenge verschiedener Ideen für jeden Geschmack zu finden ist.

Rezepte nach Jahreszeiten sortiert

Der Name des Buchs ist Programm: Die Rezepte sind in die vier Kategorien Frühling, Sommer, Herbst und Winter eingeteilt und gehen jeweils auf die saisonalen Besonderheiten ein.

Im Sommer gibt es etwa deutlich mehr fruchtige Smoothies als noch im Frühling, im Winter sind auch warme Getränke angesagt – die Autorin geht hier wirklich durchdacht vor und hebt sich so angenehm von vielen anderen Rezeptbüchern ab.

Die Rezepte selbst sind dann ebenso übersichtlich gestaltet wie das gesamte Buch und machen schon durch die Bilder Lust aufs Nachmachen – und das wird so einfach wie nur möglich gemacht.

Jedes Rezept wird Schritt für Schritt erklärt, neben der Zutatenliste finden sich außerdem Nährwertangaben auf den entsprechenden Seiten – gerade dieser Punkt wird besonders gesundheitsbewussten Lesern gefallen.

Besondere Kategorien für den spontanen Smoothie-Durst

Wir alle kennen das: Wir haben gerade Lust auf einen leckeren Smoothie, aber kein oder nicht genug frisches Obst und Gemüse zuhause – und vielleicht ist dazu gerade noch Sonntag und die Läden haben geschlossen.

Auch für dieses Problem hat das Buch Lösungen parat und bietet einige Rezepte, die sich mit Zutaten zubereiten lassen, die sich nicht nur lange halten, sondern die sich auch eigentlich immer in den meisten Haushalten finden – so muss auch bei spontaner Lust nicht auf den Smoothie verzichtet werden.

Unser Fazit

Wer sich saisonal ernähren möchte und auf der Suche nach passenden Smoothie-Rezepten ist, der kommt an diesem Buch wohl kaum vorbei – denn kein anderes Rezeptbuch geht so auf saisonale Smoothies ein wie dieses.

Kombiniert mit einigen Hintergrundinformationen entsteht so einmal mehr ein wirklich überzeugender Ratgeber der Stiftung Warentest, der Abwechslung in die heimische Küche bringt – und dabei nicht nur für Genuss sorgt, sondern auch noch das Umweltbewusstsein anspricht. Eine runde Sache!

Rosenstein & Söhne Elektrischer Drink-Mixer

rosenstein-sohne-elektrischer-drink-mixer

Mit dem elektrischen Drink-Mixer von Rosenstein & Söhne schauen wir uns heute ein Gerät näher an, das zwar kein Standmixer ist, aber doch zumindest ähnliche Aufgaben erfüllt.

Geeignet ist ein solcher Drink-Mixer natürlich vor allen Dingen dafür, Shakes, Cocktails und andere Getränke ohne feste Zutaten ordentlich zu mischen oder auch cremig zu mixen – ob Eiweißshake nach dem Training oder Martini auf der nächsten Party, mit einem solchen Mixer gelingt alles auf den Punkt.

Doch was bietet das Gerät für rund 35€ sonst noch und lohnt sich die Investition auch dann, wenn schon ein klassischer Standmixer in der Küche steht? Diese Fragen haben auch wir uns gestellt und wollen sie im Folgenden einmal beantworten.

Edles Design und hochwertige Materialien

Schon auf den ersten Blick fällt auf, dass Rosenstein & Söhne hier auf Qualität setzt und schon bei der Materialwahl damit beginnt – Mixbecher und Rührstab sind aus Edelstahl gefertigt und auch der Rest des Drink-Mixers ist in schickem Chrom-Look gehalten.

Wie zu erwarten lässt sich der Hersteller dabei auch in Sachen Verarbeitung nicht lumpen und alles sitzt an Ort und Stelle, wie es sein soll.

Mixbecher und Rührstab sind aus Edelstahl gefertigt und der Rest des Drink-Mixers ist in schickem Chrom-Look gehalten

Kleine Details wie die Füllstandsanzeige am 450ml fassenden Becher runden das Paket ab und machen es für Rezepte aller Art geeignet – wer ganz genau messen will, sollte aber natürlich trotzdem einen kleinen Messbecher zur Hilfe nehmen.

Sicherheit durch durchdachte Details

Auch wenn ein Drink-Mixer von Rosenstein & Söhne natürlich potentiell nicht so gefährlich ist wie ein klassischer Standmixer, setzt Rosenstein & Söhne bei diesem Gerät auf hohe Sicherheit.

Dazu trägt zunächst einmal die Tatsache bei, dass der Mixer nur mit eingehängtem Becher gestartet werden kann – das verhindert außerdem, dass der Becher nicht korrekt eingehangen wird und das Getränk sich über die Arbeitsplatte ergießt.

Für Standsicherheit sorgen außerdem Saugfüße – die haben aber natürlich auch zur Folge, dass der Mixer nicht einfach schnell verstellt werden kann, so dass er von Anfang an einen festen Platz auf der Arbeitsplatte bekommen sollte.

Hohe Leistung für optimale Ergebnisse

100 Watt hören sich zunächst einmal nicht nach viel an – doch natürlich arbeitet der Drink-Mixer gegen deutlich niedrigere Widerstände als ein Blender. Entscheidend ist deshalb vor allen Dingen die Drehzahl, die mit 22.000 Umdrehungen in der Minute wirklich hoch liegt.

Der Mixer ist sehr kraftvoll: 22.000 Umdrehungen in der Minute, 100 Watt

Das reicht gerade bei Getränken mit Milch, um für cremige Ergebnisse zu sorgen – bei Cocktails beschränkt sich der Effekt natürlich darauf, dass einfach etwas kräftiger als gewohnt gerührt wird.

Lohnen sich Standmixer und Drink-Mixer?

Auf den ersten Blick erledigt ein Standmixer alle Aufgaben, die auch ein Drink-Mixer leistet – aber lohnt sich ein Drink-Mixer am Ende vielleicht trotzdem zusätzlich?

In unseren Augen definitiv, denn ein Standmixer mixt eben doch auf eine völlig andere Weise und ist etwa für cremige Milchshakes weniger gut geeignet als ein Drink-Mixer wie das Gerät von Rosenstein & Söhne – hier lohnt es sich also durchaus, noch einmal einige Euro für ein zweites Gerät auszugeben.

Unser Fazit

Wer cremige Shakes zubereiten oder auf der nächsten Party die Cocktails gerührt, nicht geschüttelt genießen möchte, der findet mit dem Rosenstein & Söhne Drink-Mixer das passende Gerät dafür – und ergänzt damit seinen Standmixer ideal.

Überzeugen kann dabei die gewohnt solide Verarbeitung des Herstellers, das schicke Design und vor allen Dingen auch die ordentliche Leistung, die für cremige Ergebnisse sorgt – ideal für die Erfrischung zwischendurch.

Mixer 300ml Trinkflasche

mixer-trinkflasche-300ml

Die meisten Smoothie Maker für Smoothies „to Go“ werden mit einer 600ml fassenden Flasche geliefert – vielen Nutzern ist das für ihren Smoothie allerdings zu viel, weshalb Angebote wie diese Trinkflasche mit dem halben Fassungsvermögen existieren.

Passend ist die Flasche zu den Smoothie Makern von Domo, Tristar und den Geräten aus der „Smoothie to Go“ Reihe, so dass hier für die Mixer verschiedener Hersteller passendes Zubehör geliefert wird.

Ob die Flasche genau so überzeugen kann wie die großen Varianten und was es zu dieser Trinkflasche sonst noch zu sagen gibt, wollen wir an dieser Stelle einmal zusammenfassen.

Ebenso schick wie robust

Das ist der erste Eindruck, den die Flasche hinterlässt, denn das rote Behältnis mit weißem Deckel und passend farblich abgesetzter Trinköffnung macht schon auf den ersten Blick einen wirklich schicken Eindruck.

Und dieser positive Eindruck setzt sich gleich auch in Sachen Robustheit fort, denn die Flasche ist aus einem leichten, aber dennoch widerstandsfähigen Kunststoff gefertigt, der natürlich geschmacksneutral ist und so auch den Geschmack der Smoothies nicht verfälscht.

Komfortabel beim Trinken, Deckel sollte stabiler sein

Entscheidend für einen Smoothie „to Go“ und die entsprechende Trinkflasche ist natürlich die Möglichkeit, ihn überallhin mitzunehmen – und sich dabei darauf verlassen zu können, dass nichts ausläuft.

Bei dieser Trinkflasche für Smoothies ist das solange der Fall, bis sie etwas gröber behandelt oder umgeworfen wird, denn dann kann sich der Deckel mit etwas Pech lösen. Geeignet ist die Flasche deshalb vor allem, um sie hochkant – etwa im Getränkehalter im Auto – mitzunehmen, in der Sporttasche dagegen sollte der Deckel des dem Gerät beiliegenden Originals verwendet werden.

Zum Trinken ist der Deckel durch die große Trinköffnung dann allerdings wieder besonders komfortabel – auch dickflüssige Smoothies machen so keine Probleme, was für eine Flasche mit diesem Verwendungszweck natürlich entscheidend ist.

Ordentliche Mixergebnisse und einfache Handhabung

Die Handhabung der Flasche ist natürlich kinderleicht – denn wie gewohnt wird das Mixgut durch die große Öffnung eingefüllt, der Messerdeckel aufgesetzt und das Behältnis anschließend arretiert. Auch das Wechseln der Deckel geht problemlos von der Hand.

Interessant ist natürlich die Frage, wie es bei einem solch kleinen Behältnis mit den Mixergebnissen aussieht – und hier gibt es wirklich nichts zu befürchten. Die leichte Verjüngung und Vertiefung sorgt für einen ordentlichen Sog, so dass alle Zutaten an die Klingen gelangen.

Reinigung – der große Pluspunkt

Wenn es einen Punkt gibt, in dem diese Trinkflasche besonders überzeugen kann, dann ist es die Reinigung – denn viel einfacher kann die nicht von der Hand gehen.

Dazu trägt zunächst einmal die große Öffnung bei – wer seine Flasche von Hand abwaschen möchte, kann das vollkommen problemlos tun und kommt durch die geringe Größe auch in wirklich jede Ecke.

Noch einfacher ist nur die Reinigung in der Spülmaschine – denn auch darauf ist die Flasche ausgelegt.

Unser Fazit

Wem 600ml als Smoothie-Portion zu viel sind, dem wird diese halbe Größe sicher gefallen – und auch sonst kann die Flasche definitiv überzeugen. Sie sieht schick aus, ist robust und einfach zu reinigen – lediglich der Deckel der Trinköffnung könnte noch etwas fester sitzen.

Insgesamt gibt es hier also für knapp 15€ eine wirklich sinnvolle Investition – die in Kombination mit dem Deckel der Original-Flaschen auch für den Einsatz in der Sporttasche oder dem Rucksack geeignet ist. Eine praktische Sache!

DOMO Ersatzflasche DO436BL-BG

domo-ersatzflasche-600ml

Smoothies „to Go“ liegen im Trend – und da nahezu jeder Hersteller sein eigenes Gerät mit entsprechender Trinkflaschen/Mixbehältnis Kombination im Angebot hat, braucht es natürlich die jeweils passende Flasche dazu.

Auch DOMO bietet hier für den eigenen Smoothie Maker und die Geräte von Tristar eine passende Ersatzflasche als Zubehör an – ideal etwa auch für Paare als zweites Behältnis geeignet.

Doch was macht die rund 12€ teure Flasche ihren Preis wert und wieso kann gerade die schmale Form der wirklich schicken, grünen Flasche überzeugen? Genau diese Fragen wollen wir im Folgenden beantworten und die Trinkflasche einmal genauer betrachten.

Schickes Design, robustes Material

Schon auf den ersten Blick weiß die Trinkflasche von DOMO zu gefallen – denn die grüne Flasche mit weißem Deckel und passend in grün abgesetzter Trinköffnung wirkt frisch und passt so ideal für Smoothies.

Doch natürlich ist die Optik nicht das entscheidende Kriterium, wenn es um eine Trinkflasche für Smoothies „to Go“ geht – viel wichtiger ist ein hochwertiges Material, das nicht nur leicht und robust, sondern vor allen Dingen auch geschmacksneutral und gesundheitlich unbedenklich sein sollte.

Durch ein sehr hochwertiges Material ist die Flasche nicht nur leicht und robust, sondern vor allen Dingen auch geschmacksneutral und gesundheitlich

Hier macht DOMO mit dem BPA-freien Kunststoff alles richtig und verzichtet auf Weichmacher, die als potentiell krebserregend gelten – für den gesundheitsbewussten Smoothie-Fan ein Muss.

Das Material überzeugt durch die hohe Robustheit

Überzeugen kann das Material dann auch durch hohe Robustheit – so kann die Flasche auch einmal etwas unachtsam in die Sporttasche geworfen werden, ohne dass dabei gleich ein Auslaufen befürchtet werden müsste.

Komfort beim Trinken und Transport

„Transport“ ist natürlich ein hochtrabender Begriff, wenn es um eine Trinkflasche geht – aber genau das ist schließlich der entscheidende Punkt beim Smoothie „to Go“.

Entsprechend erfreulich ist es, dass die Flasche durch die schmale Form in die meisten Getränkehalter passt und so etwa im Auto, am Fahrrad oder einfach in der Tasche mitgenommen werden kann.

Durch die schmale Form passt die Flasche in die meisten Getränkehalter und so etwa im Auto, am Fahrrad oder einfach in der Tasche mitgenommen werden kann

Hier überzeugt die Flasche auch einmal mehr durch sicheren Schutz vor Auslaufen, da der Deckel der Trinköffnung wirklich zuverlässig schließt – nur bei Getränken mit Kohlensäure ist naturgemäß Vorsicht geboten, da zu hoher Druck schnell den Deckel aufspringen lässt.

Komfort bietet die Flasche dann auch beim Trinken – und das vor allen Dingen durch die große Trinköffnung, denn die macht auch das Trinken dickflüssiger Smoothies einfach möglich. Ein großer Pluspunkt, schließlich ist die Flasche genau dafür ausgelegt.

Einfache Handhabung, optimale Mixergebnisse, problemlose Reinigung

Auch diese drei Punkte überzeugen bei der DOMO Trinkflasche – und das vor allen Dingen auf Grund der Form, die für diese drei Kriterien mitentscheidend ist.

Die einfache Handhabung bezieht sich dabei vor allen Dingen auf das einfache Befüllen mit Zutaten durch die große Öffnung und das ebenso unkomplizierte Aufsetzen auf den Motorblock mit der Messereinheit – anschließend wird aus dem Mixbehälter durch Wecheln des Deckels einfach wieder eine Trinkflasche.

Die Ersatzflasche bietet ein hohes Komfort beim Trinken

Optimale Mixergebnisse hängen natürlich vor allen Dingen von Motorleistung und Klingen ab – aber auch die in der Mitte verjüngte Form der Flasche trägt ihren Teil dazu bei, denn so wird der Sog zu den Messern hin verstärkt.

Die Reinigung schließlich ist kinderleicht – wahlweise von Hand durch die große Öffnung oder, noch einfacher, in der Spülmaschine.

Unser Fazit

Wer auf der Suche nach einer Flasche für die Smoothie Maker von DOMO oder Tristar ist, der wird mit dieser Trinkflasche von DOMO fündig – denn sie vereint schickes Design, hohe Robustheit und bietet all das, was es für einen Smoothie „to Go“ braucht. Von uns gibt es dafür eine klare Empfehlung!

Melissa 600ml Trinkflasche

melissa-trinkflasche-600ml

Zu einer Reihe von Geräten passt diese Trinkflasche von Melissa, die auf einigen Smoothie Makern auch als Mixbehälter genutzt werden kann – dazu gehören etwa Mixer von Tristar oder aus der „Smoothie to Go“ Serie.

Natürlich kann die rund 13€ teure Flasche auch ohne passenden Mixer simpel als Trinkflasche genutzt werden, doch wirklich interessant ist natürlich der Einsatz auf einem entsprechenden Gerät – das rechtfertigt dann am Ende auch den Preis.

Was diese Flasche dabei im Vergleich zu einigen anderen besonders beliebt macht und wieso gerade die Form dazu beiträgt, wollen wir an dieser Stelle einmal zusammenfassen.

Robust, leicht und schick

Diese drei Attribute sind bei der auffälligen, grünen Flasche wohl alle angebracht – und hier trägt vor allen Dingen das hochwertige Material seinen Teil bei, denn es sorgt trotz geringem Gewicht dafür, dass die Flasche ordentlich robust ist.

Das ist auch wichtig, schließlich bekommt eine solche Trinkflasche für Smoothies „to Go“ gerne auch einmal einen Stoß ab oder wird unachtsam in die Sporttasche geworfen – hier sorgt der robuste Kunststoff dafür, dass auch bei gröberem Umgang nichts passiert. Natürlich sollte insgesamt trotzdem vorsichtig mit der Flasche umgegangen werden, gerade wenn Getränke mit Kohlensäure enthalten sind.

Komfortabel genießen – überall!

Genau das ist es schließlich, was eine solche Trinkflasche ermöglichen soll – und hier ist die Flasche von Melissa ideal geeignet.

Das beginnt schon bei der schmalen Passform, durch die die Flasche in die meisten Getränkehalter in Autos, an Fahrrädern oder Schultaschen passt und so besonders einfach überallhin mitgenommen werden kann – genau das, was wir von einer Flasche für Smoothies „to Go“ erwarten.

Durch die schmale Passform passt die Flasche in die meisten Getränkehalter in Autos, an Fahrrädern oder Schultaschen und so besonders einfach überallhin mitgenommen werden kann

Für Komfort beim Trinken sorgt schließlich die große Trinköffnung der 600ml fassenden Flasche – denn gerade wer gerne dickflüssige Smoothies trinkt, der wird das zu schätzen wissen.

Der Deckel schließt dabei fest und sicher ab und sorgt so dafür, dass beim Mitnehmen auch dann nichts ausläuft, wenn es einmal etwas gröber zugeht – gerade wer seine Trinkflasche in der Sporttasche mitnehmen will, profitiert hiervon.

Einfache Handhabung, einfache Reinigung

Die Flasche durch die große Öffnung mit Zutaten zu befüllen und anschließend mit Messer auf den Motorblock des Smoothie Makers aufzusetzen, geht kinderleicht und intuitiv von der Hand – und die Flasche sorgt anschließend als Mixbehältnis für optimale Ergebnisse.

Wie das funktioniert? Ganz einfach: Durch die leichte Verjüngung in der Mitte wird der Sog zu den Klingen hin verstärkt, so dass auch die letzten Stücke ans Messer geliefert werden – die Voraussetzung für cremige Ergebnisse.

Und auch die Reinigung geht anschließend einfach von der Hand. Die einfachste Lösung ist das Aufschäumen von etwas Wasser und Spülmittel mit der Pulse-Funktion – das funktioniert allerdings nur dann, wenn die Flasche zeitnah nach dem Trinken gereinigt werden soll.

Ansonsten ist durch die große Öffnung auch das Abspülen von Hand möglich, am komfortabelsten ist aber wohl noch immer die Reinigung mit der Spülmaschine – auch dafür ist die Flasche geeignet.

Unser Fazit

Wer eine Flasche für die „Smoothie to Go“ Geräte sucht, muss nicht zwangsläufig bei den ganz großen Herstellern schauen, denn Melissa bietet hier eine wirklich schicke Alternative, die sich vor allen Dingen durch das Design abhebt.

Überzeugen kann die Trinkflasche dabei durch hohe Robustheit und Komfort und unter anderem auch durch die einfache Reinigung. Von uns kann es dafür nur eine Empfehlung geben – und zwar nicht nur für Nutzer der Melissa-Personal Blender.

Philips HR2989/00 Flasche für Smoothies

Philips HR2989/00 Daily Collection "On the Go" Flasche für Smoothies

Passend zu den Smoothie Makern HR2876 und HR2874 bietet Philips diese Trinkflasche für unterwegs, mit denen Smoothies „to Go“ komfortabel gemixt und anschließend unkompliziert mitgenommen werden können – egal ob nun auf den Weg ins Büro, die Schule oder zum Sport.

Natürlich kann die Flasche auch ohne entsprechenden Mixer einfach als Trinkflasche genutzt werden und überzeugt hier mit einem Preis von rund 7€ ebenfalls, doch am Ende ist natürlich vor allen Dingen der Einsatz in Verbindung mit einem der Personal Blender von Philips interessant.

Was die Flasche also ausmacht und was sie im Vergleich zu anderen Trinkflaschen für Smoothies „to Go“ so gut dastehen lässt, haben wir einmal zusammengefasst.

Robust und gesundheitlich unbedenklich

Eines der entscheidenden Kriterien bei einer Trinkflasche ist natürlich die Materialwahl – und hier macht Philips alles richtig und verzichtet auf den Weichmacher BPA, der gerade in günstigen Flaschen häufig zu finden ist und im Verdacht steht, krebserregend zu sein.

Die Flasche ist dabei aus einem robusten Kunststoff gefertigt und so ebenso leicht wie widerstandsfähig – gerade bei einem Smoothie „to“ Go“, der in Sporttasche oder Getränkehalter gerne einmal einen Stoß abbekommt, ist das natürlich ein entscheidender Punkt.

Außerdem von Vorteil: Der Auslaufschutz, mit dem Philips dafür sorgt, dass der Smoothie auch bei gröberem Umgang in der Flasche bleibt – dass die Trinkflasche trotzdem mit Vorsicht behandelt werden sollte, versteht sich natürlich von selbst.

Hoher Komfort, optimale Mixergebnisse

Wie diese beiden Punkte zusammenhängen? Ganz einfach: Die Form der Trinkflasche von Philips ist für beide Punkte mitverantwortlich und wurde von Philips entsprechend optimiert.

Komfort bezieht sich dabei vor allen Dingen auf zwei Punkte: Zum einen lässt sich die Flasche durch die schmale Form ideal Verwahren und etwa auch in den meisten Getränkehaltern, etwa im Auto, einfach mitnehmen. Zum anderen sorgt die großzügige Trinköffnung dafür, dass auch dickflüssige Smoothies optimal getrunken werden können.

Zum einen lässt sich die Flasche durch die schmale Form ideal Verwahren und etwa auch in den meisten Getränkehaltern, etwa im Auto, einfach mitnehmen. Zum anderen sorgt die großzügige Trinköffnung dafür, dass auch dickflüssige Smoothies optimal getrunken werden können

Um bestmögliche Mixergebnisse zu erhalten, sind an der Außenwand der Flasche zwei Vertiefungen zu finden – diese verstärken den Sog hin zu den Klingen und sorgen so dafür, dass ein cremiges und vor allen Dingen stückchenfreies Ergebnis entsteht.

Einfache Handhabung und Reinigung

Auch dieser Punkt ist entscheidend, schließlich muss die 600ml fassende Flasche nicht nur für das Mixen einfach zu befüllen, sondern anschließend ebenso problemlos zu reinigen sein.

Für beide Belange ist die große Öffnung perfekt geeignet – so lässt sich etwa das Mixgut problemlos einfüllen und gerade weiche Zutaten müssen nur grob zerkleinert werden.

Die Reinigung ist dann einer der einfachsten Punkte überhaupt – denn die Trinkflasche ist spülmaschinengeeignet. Und auch die Reinigung von Hand geht, wieder einmal durch die große Öffnung, problemlos vonstatten, wobei es hilfreich ist, vorher etwas Wasser und Spülmittel in der Flasche aufzuschäumen, so dass sich der grobe Schmutz bereits löst.

Unser Fazit

Wer auf der Suche nach einer passenden Trinkflasche ist, die auf den Standmixern HR2876 und HR2874 von Philips auch als Mixbehälter eingesetzt werden kann, der findet mit dieser Flasche und der blauen Variante genau das passende Zubehör – denn natürlich passen die Flaschen perfekt auf die Smoothie Maker.

Überzeugen können sie dabei durch Robustheit, Komfort und eine einfache Reinigung – alle Kriterien, die eine Trinkflasche für Smoothies „to Go“ erfüllen muss. Von uns gibt es dafür eine klare Empfehlung für jeden, der einen der passenden Personal Blender von Philips nutzt!

Ultratec To Go Trinkflasche

ultratec-ersatztrinkflasche-to-go

Zu den Smoothie Makern verschiedener Hersteller gibt es selbstverständlich passende Trinkflaschen, die außerdem auf den „to Go“ Geräten eingesetzt werden können – hier ist auch der Hersteller Ultratec keine Ausnahme und bietet passend zu seinem Personal Blender diese Trinkflasche an, die natürlich auch ohne das entsprechende Gerät benutzt werden kann.

Wer seinen Smoothie mit auf den Weg ins Büro, zur Schule oder zum Sport nehmen möchte, der braucht natürlich eine entsprechend robuste Flasche, die auch einmal einen Stoß wegsteckt – ob die Trinkflasche von Ultratec diesen Anspruch erfüllt und ihren vergleichsweise hohen Preis von 12€ wert ist, wollen wir an dieser Stelle einmal beantworten.

Robust und leicht – ideal für unterwegs

Das entscheidende Kriterium für eine Trinkflasche für unterwegs ist natürlich Robustheit – schließlich kann es immer wieder einmal passieren, dass die Flasche einen Stoß abbekommt oder auch herunterfällt.

Sehr robuste Flasche – selbst beim Fallen (aus geringer Höhe) hält die Trinkflasche in den meisten Fällten zuverlässig dicht

Ultratec macht hier einen guten Job und bietet eine wirklich robuste Flasche – selbst beim Fallen (aus geringer Höhe) hält die Trinkflasche in den meisten Fällten zuverlässig dicht. Ausnahme bilden hier natürlich Getränke mit Kohlensäure, die in einer solchen Trinkflasche aber natürlich generell mit Vorsicht zu genießen sind, da der Deckel bei zu hohem Druck aufklappen kann.

Mit nur rund 200g ist die Flasche außerdem angenehm leicht – ideal etwa, um auch beim Sport zum Begleiter zu werden.

Hoher Komfort durch Henkel und große Trinköffnung

Auch der Komfort ist bei einer Trinkflasche nicht zu unterschätzen – und das bezieht sich nicht nur auf das Trinken selbst, sondern etwa auch auf den „Transport“ des Smoothies.

Hier macht Ultratec mit dem Henkel, der schmalen Form und der großzügigen Trinköffnung alles richtig: Die Flasche kann durch den Henkel angenehm getragen werden, er schützt beim Fallen außerdem die Trinköffnung zusätzlich.

Die Flasche kann durch den Henkel angenehm getragen werden, er schützt beim Fallen außerdem die Trinköffnung zusätzlich

Die schmale Form ermöglicht es außerdem, die Trinkflasche in die meisten handelsüblichen Getränkehalter, etwa im Auto oder am Fahrrad, zu stecken und so immer dort zu haben, wo man sie gerade benötigt.

Die Trinköffnung schließlich ist besonders großzügig gestaltet, was gerade das Trinken dickflüssiger Smoothies ungemein erleichtert – und genau dafür ist diese Flasche schließlich ausgelegt.

Einfache Handhabung, starke Mixergebnisse

Da die Ultratec To Go Trinkflasche gleichzeitig als Mixbehälter genutzt wird, hat Ultratec natürlich auch darauf Rücksicht genommen und die Flasche entsprechend darauf ausgelegt.

Dazu gehört zunächst einmal die relativ große Öffnung, durch die das Befüllen des Behälters mit festen Zutaten und Flüssigkeiten besonders leicht fällt – um die 600ml fassende Flasche effizient zu befüllen, müssen Obst und Co. aber natürlich trotzdem grob zerkleinert werden.

Die relativ große Öffnung ermöglicht das Befüllen des Behälters mit festen Zutaten und Flüssigkeiten

Die in der Mitte leicht verjüngte Form ist dazu da, die Sogwirkung hin zu den Messern zu verstärken und so für bestmögliche Mixergebnisse zu sorgen – dazu tragen auch die Vertiefungen an der Außenwand bei.

Einfache Reinigung dank Spülmaschinentauglichkeit

Die Überschrift dieses Absatzes sagt eigentlich schon alles: Die Reinigung der Trinkflasche geht wirklich kinderleicht von der Hand, gerade da sie einfach in die Spülmaschine gestellt werden kann.

Wer die Flasche direkt nach dem Trinken des Smoothies reinigt, kann aber auch in den meisten Fällen nur mit etwas Wasser, Spülmittel und der Pulse-Funktion für Sauberkeit sorgen – durch die große Öffnung ist außerdem auch die Reinigung von Hand möglich.

Unser Fazit

Optimale Mixergebnisse, hoher Komfort beim Trinken und Transport und dazu eine leichte Reinigung – mit der robusten Flasche zum eigenen Smoothie Maker macht Ultratec alles richtig. Mit 12€ ist sie zwar nicht die günstigste Variante, aber dennoch grundsolide. Empfehlung für jeden Nutzer eines Ultratec Smoothie Makers!

Philips Flasche für Smoothies und Säfte

philips-hr299100-on-the-go-flasche-fur-smoothies-und-safte

Zu einem Smoothie Maker braucht es immer auch eine Trinkflasche, wenn der zubereitete Smoothie für unterwegs bestimmt ist oder zur Arbeit oder Schule mitgenommen werden soll – logisch.

Praktisch also, dass einige Hersteller zu ihren Personal Blendern passende Flaschen bieten, die dabei aber gleichzeitig auch als Mixbehälter dienen – Philips ist einer dieser Hersteller und hat mit dieser Flasche ein passendes Zubehörteil für die Geräte HR2876 und HR2874 im Angebot.

Doch was bietet diese Flasche wirklich und lohnt es sich, rund 7€ in eine „einfache“ Trinkflasche aus Kunststoff zu investieren? Diese Frage haben auch wir uns gestellt und wollen sie an dieser Stelle einmal beantworten.

Robust und unbedenklich durch BPA-freien Kunststoff

Gerade günstige Trinkflaschen aus Kunststoff sind oft mit dem Weichmacher BPA versetzt, der im Verdacht steht, krebserregend zu wirken und deshalb für jeden gesundheitsbewussten Menschen natürlich zu meiden sein sollte – Philips setzt hier deshalb auf eine BPA-freie Flasche und macht damit in Sachen Materialwahl schon einmal alles richtig.

Der Vorteil einer Kunststoffflasche sollte klar sein, schließlich wird ein Smoothie „to Go“ sicher nicht immer so vorsichtig behandelt, dass eine Glasflasche das Ganze mitmachen würde.

Besonders großer Trinkdeckel mit Auslaufschutz

Auch wenn die Philips HR2991/00 “On the Go” Flasche trotz 600ml Fassungsvermögen zunächst einmal recht schmal gehalten ist, bietet die Trinkflasche von Philips den Komfort einer großen Trinköffnung – hierzu ist der gesamte Deckel ausladend aufgesetzt, was später in Sachen Reinigung auch noch einmal eine Rolle spielen wird.

600ml Fassungsvermögen und einen Auslaufschutz, so dass der Deckel sicher auf der Trinköffnung sitzt

Damit die Flasche etwa auch in der Sporttasche mitgenommen werden kann, setzt Philips auf einen Auslaufschutz, so dass der Deckel sicher auf der Trinköffnung sitzt – die Grundvoraussetzung für einen Smoothie „to Go“.

Einfache Handhabung und beste Mixergebnisse

Die Form der Philips HR2991/00 “On the Go” Trinkflasche, die ja bekanntlich auch als Mixbehälter dient, macht nicht nur die Handhabung besonders leicht, sondern sorgt auch für optimale Mixergebnisse.

Die große Öffnung ermöglicht zunächst einmal das einfache Befüllen des Behälters mit den gewünschten Zutaten – natürlich muss Obst grob zerkleinert werden, doch gerade weiche Früchte können in groben Stücken eingefüllt werden.

Zwei Vertiefungen an der Außenwand der Flasche sorgen beim Mixen außerdem dafür, dass der Sog zu den Klingen verstärkt wird und optimieren so die Mixergebnisse – besonders praktisch, da während dem Mixvorgang natürlich nicht mit einem Stößel nachgeholfen werden kann.

Besonders einfache Reinigung

Wer eine Trinkflasche für Smoothies täglich im Einsatz hat, um etwa das Frühstück schnell unterwegs zu sich nehmen zu können, dem kommt eine einfache Reinigung natürlich entgegen – und die ist bei dieser Flasche von Philips definitiv gegeben.

Wer seine Flasche zeitnah nach dem Trinken des Smoothies reinigen möchte, der kann in den meisten Fällen mit etwas Wasser, Spülmittel und der Pulse-Funktion die Verschmutzungen einfach „wegmixen“ – in den meisten Fällen liegt zwischen Genuss und Reinigung aber natürlich eine gewisse Zeitspanne.

Durch die große Öffnung ist das Abwaschen von Hand allerdings schnell und einfach erledigt, die Flasche kann außerdem in die Spülmaschine gestellt werden – einfacher kann die Reinigung einer Smoothie Trinkflasche nicht sein.

Unser Fazit

Mit dieser Trinkflasche bietet Philips das ideale Zubehör zu den Smoothie Makern HR2876 und HR2874 – denn die Kombination aus hochwertigem, BPA-freiem Kunststoff und einem Design, das für optimale Mixergebnisse, Komfort beim Trinken und eine einfache Reinigung sorgt, kann im Einsatz auf ganzer Linie überzeugen. Klare Empfehlung für jeden, der eines der genannten Geräte sein Eigen nennt und eine weitere Trinkflasche für Smoothies „to Go“ sucht!

Smoothies – Power for you! (Creatissimo). Irina Pawassar

smoothies-power-for-you

Mit „Smoothies – Power for you!“ liefert Irina Pawassar schon einmal eines der Bücher zum Thema Smoothies, das am schicksten präsentiert ist – und das nicht nur auf dem Cover, sondern vor allen Dingen innen, wo schlichte Bilder dominieren und eine erfrischende Abwechslung zu den sonst doch oft überladenen Rezeptbildern bieten.

Doch neben 20 Rezepten, die teilweise sogar so in einem In-Laden in München serviert werden, finden sich im Buch natürlich noch eine Reihe weiterer Informationen, die dann auch den Preis von rund 10€ rechtfertigen – was genau sich dort findet, wollen wir an dieser Stelle einmal kurz zusammenfassen.

Continue reading

Smoothies, Shakes & Powerdrinks. Astrid Büscher

smoothies-shakes-powerdrinks-astrid-buscher

Astrid Büscher ist in Sachen Smoothies keine Unbekannte und bringt auch mit diesem Buch wieder eine wirklich lesenswerte Rezeptsammlung zusammen – dieses Mal finden sich neben Smoothies allerdings auch noch Shakes, Powerdrinks und auch außergewöhnliche Getränke wie etwa Bubble Tea auf den Rezeptseiten wieder.

Für rund 14€ können wir aber natürlich mehr als nur Rezepte erwarten – denn wie gewohnt findet sich neben den Rezepten auch eine Art kleiner Ratgeber im Buch wieder, der einige interessante Hintergrundinfos mit sich bringt.

Was das Buch sonst noch zu bieten hat? Genau das haben wir uns auch gefragt und fassen an dieser Stelle einmal zusammen, was inhaltlich geboten wird.

Continue reading