Endnote 1,6 Gut
Share Button

TZS First Austria 300 Watt Smoothie Maker Testbericht

Admin 2, 13. Oktober 2016
Endnote 1,6 Gut
Share Button
(123 Rezensionen)

POSITIV

  • + BPA-frei
  • + Pulse-Funktion
  • + 2x Behälter mit je 600ml
  • + 28.000 Umdrehungen pro Minute
  • + 300 Watt starke Motor
  • + vierflügelige Edelstahlklinge
  • + für grüne gut geeignet
  • + einfache Handhabung

In der Kategorie der Smoothie Maker „To Go“ ist die Konkurrenz groß – und auch das Gerät von TZS First Austria reiht sich hier mit einem Preis von rund 30 Euro im Mittelfeld ein.

Trotzdem bietet das Gerät im Vergleich zu einigen Modellen der Konkurrenz einige entscheidende Vorteile, auf die wir im Folgenden eingehen wollen – was das Gerät für diesen Preis so besonders macht und wie es um die Leistung des kleinen Personal Blenders steht, haben wir einmal genauer angeschaut.

TZS First Austria kommt dabei bei den Nutzern extrem gut an – auch das haben wir natürlich in unsere Wertung mit einbezogen und uns die Rückmeldungen der Kunden ebenso vorgenommen.

Design/Verarbeitung

In Sachen Design ist der Smoothie Maker von TZS First Austria schon einmal ganz vorne dabei – denn die schlichte weiße Oberfläche und das klare Design ohne sichtbare Bedienelemente lassen das Gerät besonders modern wirken.

Die mitgelieferten Flaschen sind klar durchsichtig gehalten und jeweils mit einem roten beziehungsweise schwarzen Deckel versehen, der eine kleine Besonderheit besitzt: Beim Öffnen der Trinköffnung zeigt sich ein kleiner Lufteinlass, der gerade das Trinken dickflüssiger Smoothies deutlich erleichtert.

Die schlichte weiße Oberfläche und das klare Design ohne sichtbare Bedienelemente lassen das Gerät besonders modern wirken

Beim Material entscheidet sich der Hersteller wie zu erwarten für Kunststoff – kein Wunder, denn bei diesem günstigen Preis ist mit Edelstahl am Motorblock nicht zu rechnen.

Besonders gut gefällt uns allerdings die Materialwahl der Trinkflaschen: Beide sind BPA-frei und damit nicht nur gesundheitlich unbedenklich, sondern auch weniger empfindlich gegenüber Hitze, worauf wir später noch eingehen werden.

Ausstattung/Funktionen

Von einem Smoothie Maker in diesem Preissegment sind natürlich keine riesigen Funktionen zu erwarten – und wie von der Konkurrenz gewohnt, bringt auch der Mixer von TZS First Austria „nur“ eine Pulse-Funktion mit sich.

Die ist aber natürlich vollkommen ausreichend und sorgt dafür, dass durch eine leichte Drehung des Behälters der Mixvorgang startet.

Von den kombinierten Mixbehältern/Trinkflaschen liefert TZS First Austria gleich zwei BPA-freie Exemplare mit

Die Mixbehälter sind dabei gleichzeitig als Trinkflasche zu nutzen: Nachdem das Mixgut eingefüllt wurde, wird die Messereinheit aufgeschraubt, der Behälter kopfüber auf dem Motorblock befestigt und anschließend gemixt – danach kann der Behälter wieder abgenommen und der Deckel mit Messereinheit durch einen Trinkdeckel ersetzt werden, so dass der fertige Smoothie direkt mitgenommen werden kann.

Von diesen kombinierten Mixbehältern/Trinkflaschen liefert TZS First Austria gleich zwei BPA-freie Exemplare mit, was für diesen Preis alles andere als gewöhnlich ist – in Sachen Ausstattung macht das Gerät damit schon einmal einen wirklich guten Eindruck.

Mixleistung

300 Watt starke Motoren sind Standard für viele Smoothie Maker – TZS First Austria sorgt allerdings dafür, dass die Klingen mit dieser Kraft auf besonders schnelle 28.000 Umdrehungen pro Minute beschleunigt werden, was die Mixergebnisse im Vergleich zu einigen Konkurrenten doch noch etwas feiner werden lässt.

Die vierflügelige Edelstahlklinge sorgt damit bei fruchtigen Smoothies problemlos für cremige Ergebnisse – und das gilt nicht nur für frisches Obst, sondern auch für gefrorene Früchte, die in Verbindung mit etwas Flüssigkeit schnell und zuverlässig verarbeitet werden.

Die vierflügelige Edelstahlklinge sorgt damit bei fruchtigen Smoothies problemlos für cremige Ergebnisse – und das gilt nicht nur für frisches Obst, sondern auch für gefrorene Früchte

Auch härtere Gemüsesorten sind so – etwas Vorarbeit mit dem Küchenmesser vorausgesetzt – mit dem Smoothie Maker zu verarbeiten, wobei auch hier natürlich wieder die Flüssigkeit über den Erfolg entscheidet.

Auch warme Speisen können verarbeitet werden, so dass etwa das Mixen einer Suppe möglich ist – hier bewährt sich wieder einmal die Wahl des BPA-freien Materials.

Am Ende fragen sich viele aber sicherlich, wie es denn um grüne Smoothies bestellt ist. Dass hier keine so feinen Ergebnisse wie von einem Hochleistungsmixer zu erwarten sind ist klar, doch mit ausreichend Flüssigkeit können auch einmal grüne Zutaten verarbeitet werden – das schafft nicht jedes Gerät für diesen Preis.

Handhabung/Reinigung

Die Handhabung des Geräts ist kinderleicht: Zutaten einfüllen, Messer aufschrauben, Behälter arretieren und losmixen – anschließend wird nur noch der Deckel getauscht und der Smoothie „To Go“ ist fertig.

Ebenso einfach geht dann auch die Reinigung von der Hand. Mit etwas warmem Wasser, Spülmittel und der Pulse-Funktion können die Behälter schnell und einfach gereinigt werden und müssen dann nur noch unter klarem Wasser ausgespült werden.

Die Messereinheit wird am besten mit einem weichen Tuch gereinigt, die Behälter können bei Bedarf auch in die Spülmaschine gegeben werden – hier bewährt sich wieder der hochwertige Kunststoff.

Unser Fazit

Insgesamt liefert TZS First Austria mit diesem Smoothie Maker eine wirklich überzeugende Vorstellung – vom schicken Design über die zwei BPA-freien Flaschen bis hin zur ordentlichen Motorleistung lässt sich für diesen Preis wirklich nichts an dem Gerät aussetzen.

Wer seinen morgendlichen Smoothie mit auf den Weg nehmen will, der ist mit diesem Personal Blender deshalb bestens beraten – von uns und vielen zufriedenen Nutzern gibt es deshalb eine klare Empfehlung!

(123 Rezensionen)

POSITIV

  • + BPA-frei
  • + Pulse-Funktion
  • + 2x Behälter mit je 600ml
  • + 28.000 Umdrehungen pro Minute
  • + 300 Watt starke Motor
  • + vierflügelige Edelstahlklinge
  • + für grüne gut geeignet
  • + einfache Handhabung

Preisvergleich

Endnote 1,6 Gut

Testergebnis

Wie wir bewerten?
  • Mixleistung
    1.4
     
  • Ausstattung/Zubehör
    1.5
     
  • Handhabung
    1.6
     
  • Funktionen
    1.6
     
  • Reinigung
    1.6
     
  • Design/Verarbeitung
    1.7
     
RATGEBER

Sie können sich nicht entscheiden?

Mehr erfahren

Datenblatt

Bestenliste

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *